Hersteller der Pappverpackungen kaschierte Verpackungen Pappverpackungen Blisterkarten Broschuren Papierbanderollen

FAQ

Die wichtigen Informationen für die Vorbereitung der Projekte zum Druck - offene Dateien

Diese Information betrifft alle Fälle, wenn die Projekte auf DVD, CD oder per E-Mail auf die PC oder Mac Computers (bis 20-30 MB) auf die Adresse dtp@printcycero.pl oder FTP zugestellt sind.

Nach der früheren Besprechung ist auch zugänglich die Zustellung der Dateien in der „offenen“ Form in den unten genannten Programmen auf die PC-Plattform in der Version bis XP.

Corel Draw in der Version von 3.0 bis 11.0 (die Dateien mit Erweiterung *cdr.).
Adobe Ilustrator Version CS2- und früheren ( die Dateien mit Erweiterung *ai.*art, *eps).
Adobe Photoshop Version CS2 –und früheren ( die Dateien mit Erweiterung *psd.*tif, *eps oder *eps- DCS/DCS2).
Page Maker Version 7.0 – und frühere ( die Dateien mit Erweiterung *pmd).
Macromedia FreeHand 10 ( die Dateien mit Erweiterung *fh10).

Auf die MaCOS – Plattform bis zur Version 9.2.1:
Adobe Ilustrator Version 9.0- und früheren ( die Dateien mit ev. Erweiterung *ai.*art, *eps).
Adobe Photoshop Version 6.0 –und früheren ( die Dateien mit ev. Erweiterung *psd.*tif, *eps oder *eps-DCS/DCS2).
Page Maker Version 7.0- und früheren.
Quark Xpress 4.1 Passport.
Macromedia FreeHand 10.

Besondere Anforderungen
- wenn im Projekt - dem zuständigen Dokument außer der Vektorgraphik auch andere unabgesetzten Elemente auftreten, soll man diese auch im ursprünglichen Format anfügen.
Es betrifft insbesondere solche Elemente wie:

  1. Bitmap- Photos,
  2. Linierung (gebindete) Dokumente und Graphiken von unterschiedlichen Programmen,
  3. Nicht in Kurven gesetzten – Fonts.

Anmerkung– Wenn die Dateien mit Fonts geliefert wurden (Pkt-C) bitten wir um zusätzliche Beifügung der Dateien mit den in Kurven ausgetauschten Fonts.

  1. Beispielhafte Erweiterungen der notwendigen Dateien:

A) für Bitmaps- Photos: zB.: *.bmp, *.tif, *.eps oder *.psd
B) für Fonts je nach den benutzten Versionen und im Falle anderen als True-Type, auch mit Blendedaten (z.B. Postscript Fonts- *.pfb, *.pfm)

  1. Anforderungen der Auflösung für Bitmaps- Photos: *.bmp, *.tif, *.eps oder *.psd min. 300 lpi/inch mindestens in der Skala in der es im Dokument auftritt, und im Falle des monochromatischen Bitmaps in der höheren Auflösungen- 1200 bis 2540 dpi.

Auf den Wunsch des Kunden und auf die deutliche Empfehlung des Auftraggebers kann die Druckerei den Match Print zur Akzeptation vorbereiten.

Die Vorbereitung der Dateien auf CTP Druckerei „Print Cycero”

Die Möglichkeiten des Belichters CTP Screen-8100 B1:

  1. Auflösung 2400,
  2. Liniatur: 120, 133, 150, 175 dla rastra TF1-024SQ01M,
  3. Liniatur: 210 für Raster TF1-724SQ01H,
  4. Standardrasterwinkel: Cyan-15, Magenta-45, Yellow-90, Black-75.

ANMERKUNG Es ist möglich die Winkelkorrektur zu machen - zB. C15 M75 Y90 K45

Die Vorbereitungsform der Dateien ohne die Zusatzkosten für das Schließen der offenen Dateien zu tragen (geliefert in solchen Programmen wie Corel, Adobe Ilustrator, Free Hand, Quark – je nach der Anlage wie und wann man die offenen Dateien liefern kann - nach der Besprechungen mit der Druckerei).

Die Dateien zur direkten Belichtung:

  1. *.pdf Kompositum (die beste Form) - mit Behaltung der Spotfarben (Pantone),
  2. *.ps / *.prn Kompositum (am besten auf CTP Screen Controller, der auf unserem FTP zugänglich ist) mit Behaltung der Spotfarben (Pantone),
  3. *.ps jede Farbe getrennt – es ist auch möglich anzunehmen,
  4. im Falle der Drucksachen die mehrseitig sind, bereitet man die Imposition, Seite für Seite, also wie in dem fertigen Produkt.

Jede von der Seiten mit den Druckranden (standard 2-3 mm). Hier sollten auch die Zusatzfarben aufbewahrt werden. Die UV Lackierung und Stanzen sollten als getrennte Frabe - Spot gegeben werden - Overprint.

ANMERKUNG - Die PDF Dateien sollen direkt in der Mitte stehen und:

  1. jede Druckarbeit vor der PDF-Bearbeitung sollte man im Nettoformat in Dokument anbringen Druckarande oder sg. Bildrande die abzuschneiden sind (ca ung 2-3 mm) sind aussen dem Nettoformat und befinden sich im *.pdf wenn diesen entsprechende "bleed limit" zugeteilt wird
  2. Stanzen, Lacke, Hotprint und Pressdruck In der „Vektorgraphik” (Keine Bitmapa) im*.pdf zusammen mit der Graphik
     

ACHTUNG!!!!! - Datai *.pdf oder *.ps / *.prn muss Namen beinhalten:

  1. Firmennamme,
  2. Druckarbeitnamme,
  3. EAN CODE,
  4. Produktcode - wenn der Kunde solches hat.

Obligatorische Beschreibung ( im e-mail oder im * txt Format ):

  1. Name der Drucksache
  2. Code, Nummer - wenn der Kunde so was hat
  3. Nettoformat
  4. Bruttoformat oder die Druckrande (im Standard 2-3 mm)
  5. Papierformat (den Rand 16 mm von jeder Seite geben bis zu dem Aussenformat netto)
  6. Die Farbenmenge
  7. Zusatzfarben Spot (Pantone)
  8. Eventuelle Stanzeisen in der Spotfarbe mit dem Bedruck
  9. Die geförderte Auflösung, Linierung und die Rasterwinkel, die gebraucht in dem gelieferten Cromalin wurden oder der Auftrag auf die Vorbereitung mit den Kundenansprüchen. (im Standard CTP 2540dpi/150lpi C15 M45 Y90 K75)
  10. Fogra - und ähnliche – bitte nicht markieren

Anmerkung: - die Reihen der Formatenbeschreibungen informiert ob es Landscape oder Portrait in der Belichtung ist. zB; 505x710 mm also Portrait, 710x505 mm also Landscape.

Die Informationen über unsere FTP –Adresse geben wir nach den früheren Besprechungen.
Bitte die fremden Dateien nicht beheben, und eigene Folders mit Drucksachen öffnen.

Wir bitten auch um Information auf die Email biuro@printcycero.pl und dtp@printcycero.pl, dass folgendes Projekt auf dem FTP kopiert wurde (Kundenname und Projektname obligathorisch angeben).